Spende der Fam. Witt

IMG_0096Die Familie Witt spendete in diesem Jahr wieder den Erlös aus ihrer Weihnachtsaktion rund um ihr Eigenheim in Handrup. In diesem Jahr waren die Anstrengungen besonders groß und entsprechend viel Trubel mit Tausenden von Lichtern, Bürgerkapelle und Weihnachtsmann und vielen, vielen Besuchern.

Herzlichen Dank für solch ein Engagement!

Die Tür, die sich mir öffnetSchulleiterin Annegret Krassen freute sich mit Kolleginnen und Kollegen, die Besucher an der offenen Tür der Maximilian-Kolbe-Schule begrüßen zu dürfen und betonte, sie habe gerne die Schultüre nicht nur einen kleinen Türspalt, sondern weit geöffnet. Im Anschluss erhielten alle die Gelegenheit, die Räumlichkeiten der Maximilian-Kolbe-Schule mit ihrer überaus guten und speziellen Ausstattung in Augenschein zu nehmen.

Flyer IMG_0074 IMG_0078

Nikolausfeier

IMG_9960Am 6. Dezember freuten sich alle sehr über den Besuch des Nikolaus mit seinem Engelchen und dem Knecht Ruprecht. Der Nikolaus wusste Allerlei aus dem vergangenen Jahr zu erzählen und lobte alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Kollegium für den geleisteten Einsatz für die Schulgemeinschaft. Begleitet wurde die Feier vom Akkordeonorchester. Verschiedene Klassen trugen kleine Gedichte und Lieder vor. In diesem feierlichen Rahmen fand auch die Siegerehrung im Lesewettbewerb statt. So konnte auch der Nikolaus dem Schulsieger Jan-Hendrik Brörmann gratulieren. In diesem Jahr besuchte der Nikolaus alle Klassen und verteilte Stutenkerle.

 

Lesewettbewerb 2016

Lesewettbewerb 2016Den diesjährigen Lesewettbewerb des Deutschen Buchhandels für die 6. Klassen gewann Jan-Hendrik Brörmann. Er las aus dem Buch „Das magische Baumhaus-Das Geheimnis der Mumie“ von Mary Pope Osborne vor. Den zweiten Platz belegte Annkatrin Schiweck, die aus „Platz und Sieg für wilde Engel“ von Manfred Mai vortrug. Beide erhielten als Anerkennung ihrer Leseleistung je ein Buchgeschenk von der Löninger Buchhandlung „Wortschatz“. Herzlichen Glückwunsch!

Dazu erschien am 15.12.16 folgender Artikel in der MT:

MT-Vorlesewettbewerb 2016

Chorprojekt

IMG_9953In der Vorweihnachtszeit ist der generationsübergreifende Chor, der durch das Bündnis “Kultur macht stark” vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, besonders motivierend und berührend, da viele bekannte Advents- und Weihnachtslieder von den Bewohnern des Altenzentrums St. Franziskus und den beteiligten Schülerinnen und Schülern gesungen und auch instrumental begleitet werden. Jeden Donnerstag wird schon seit drei Jahren unter der Leitung einer Musikpädagogin der Kreismusikschule Cloppenburg und der Förderschullehrerin Frau Bettermann gemeinsam gesungen und musiziert und auf diese Weise das soziale Miteinander nicht nur gefördert, sondern auch als überaus bereichernd empfunden.

Adventliches Singen

IMG_9920Wie an jedem Montag treffen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 – 6 zum Singtreff in der Pausenhalle. Jetzt werden wieder viele schöne Weihnachtlieder vor der Krippe gesungen.

 

 

IMG_9923  IMG_9918 IMG_9917

Waffelback-Aktion

IMG_9913Am heutigen Freitag, dem 18.11.2016, hat unsere SV mit der SV-Lehrerin Marlies Henke-Wessels traditionsgemäß wieder leckere Waffeln für die ganze Schulgemeinschaft gebacken. Vielen Dank für eure Mühe!!!

 

 

IMG_9911 IMG_9912 IMG_9914 IMG_9915 IMG_9916

Besuch der Ausstellung 2. Weltkrieg

Klasse L 9Die Klasse L 9 besuchte mit den Förderschullehrerinnen Marlies Henke-Wessels und Henrike Marks die Ausstellung über den 2. Weltkrieg in Niedersachsen im Rathaus der Stadt Löningen. Anhand der zur Verfügung gestellten Arbeitsblätter konnten die Schülerinnen und Schüler viele Informationen sammeln

IMG_9892  IMG_9901 IMG_9903 IMG_9905IMG_9895.

Ausflug der Klassen 1-2 zum Naturzoo nach Rheine

Ausflug Klasse 1-2 Kopie b Ausflug Klasse 2-1Dazu ging folgender Beitrag ein:

Kurz vor den Herbstferien machten unsere Klassen 1-2 einen Ausflug zum Naturzoo nach Rheine:

Dort gab es viele verschiedene Tierarten zu bestaunen. Am meisten beeindruckt waren alle von den Tigern und den Zebras. Aber auch der Gang durch den Affenwald hat bei allen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es dann auf den Spielplatz, wo sich alle nochmal richtig austoben konnten.