Näh-Werkstatt

Seit 2012 unterstützen uns drei ehrenamtlich tätige Frauen, die mit den Kindern und Jugendlichen im GE-Bereich im Rahmen einer sogenannten Nähwerkstatt arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedenste Techniken an der Nähmaschine und sind begeistert dabei. Wir sind gespannt, welche Fähigkeiten sie auf diese Weise weiterentwickeln können.

Mit großem Eifer waren unsere Schülerinnen und Schüler bereits zum zweiten Mal mit den Vorbereitungen für den alljährlichen Weihnachtsmarkt in Löningen  beschäftigt, auf dem die Maximilian-Kolbe-Schule regelmäßig mit einem Stand vertreten ist. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen G 5-9 haben dafür Körnerkissen genäht, die anschließend mit Bio-Getreide zu füllen waren. Ebenso wurden Schürzen angefertigt, sowohl für Erwachsenen als auch für Kinder. Alle Näharbeiten werden mit einem kleinen Herz als Logo für unsere Schule versehen. Im Rahmen dieser Näh-Werkstatt sind Silvia Schrandt und Regina Tepe aus Löningen sowie Maria Bormann aus Lindern ehrenamtlich tätig und bringen tolle Ideen ein, die von den Klassen auch umgesetzt werden können. Unterstützt werden sie dabei von Förderschullehrkräften und unseren pädagogischen MitarbeiterInnen , die als HeilerzeihungpflegerInnen an unserer Schule tätig sind.